Deponie Hartmannsdorf

Die Kompostierungsanlage am Ortsrand von Hartmannsdorf ist vor allem zur Beobachtung von Großmöwen von September bis März interessant.

Lage
Hartmannsdorf befindet sich an der A72 (Abfahrt 18 Limbach-Oberfrohna-Ost) ca. 15km nordwestlich von Chemnitz. Die Kompostierungsanlage liegt etwas westlich von Hartmannsdorf am Kreuzeichenweg. An diesem Weg kann man auch sein Auto parken.

Avifauna
Regelmäßig zu beobachtende Möwenarten: Lachmöwe, Silbermöwe, Mittelmeermöwe, Steppenmöwe
Nicht selten werden Sturmmöwe und Heringsmöwe gesehen.
Als Besonderheit gilt die Beobachtung von Eismöwe (Winter 2007/08) und Polarmöwe .

Beobachtungsmöglichkeiten
Auch wenn man sich den Großmöwen auf dem Weg neben der Anlage gut nähern kann ist ein Spektiv zur Unterscheidung der ähnlichen Arten sinnvoll. Die Anzahl und Artzusammensetzung an der Kompostierungsanlage unterliegt starken Schwankungen. Bei gutem Nahrungsangebot sind große Schwärme direkt auf den Komposthaufen anzutreffen oder rasten auf den umgebenden Feldern (besonders Richtung NW).