icon
Avatar
Fiwi
Beiträge: 294
Hallo

Jens Hallbauer endeckte gestern eine Kurzzehenlerche direkt an der B 175 bei Langenbernsdorf.

Der Vogel ist auch heute noch anwesend.

Gruß Fiwi
Miniaturansicht angehängter Grafiken: Kurzzehe2.JPG Kurzzehe5.JPG Kurzzehe 1.JPG Kurzzehe .JPG Kurzzehe.JPG
07.12.2013 14:21
Avatar
Wolfgang Köcher (Köcher)
Von: Grimma
Beiträge: 191
Singschwan geschossen - keine 20 km von Sachsens Nordgrenze entfernt!

http://www.mz-web.de/jessen/streng-geschuetzter-vogel-singschwan-in-wartenburg-abgeschossen,20641004,25524732.html
07.12.2013 23:51
Avatar
Fiwi
Beiträge: 294
Hallo

Sperbereule ist immer noch da.
Ansonsten konnte ich am Sonntag in Hartenstein eine große Fledermaus ( Abendsegler?) am hellichten Tag sehen.
Die flog über dem Bahnhof für ca. 2 min. umher.
In Gablenz flog heute ein Raufußbussard mit verletzten rechten Ständer nach Mäusen. Wohl ein Männchen im 3 KJ.
Außerdem eine männliche Kornweihe.

Am Rinderstall war der ad. Raufuß heute nicht zu sehen, ist aber definitiv nicht der von Gablenz.
Hier auch noch ca. 30 Bluthänflinge.
An einer Fütterung nahe des Beuthenteiches ca. 40 Grünfinken.

Schöne Weihnachten
Fiwi

Achso wenn hier keiner mehr was schreiben will, dann ist daß eben MEIN Forum !!!
24.12.2013 13:48
Avatar
Fiwi
Beiträge: 294
Hallo

Gestern am Beuthenteich ein überfliegender ad. Raufußbussard.
Heute bei Gablenz der vom Wochenanfang.

Bei der Sperbereule standen heute früh schon 35 Mann, da wollte ich dann nicht mehr fotografieren, ich brauvhe ja mal noch ein Flugfoto, aber das ist dort derzeit in Ruhe leider nicht mehr möglich.
Denkt bitte dran das die Eule auch mal Nahrung aufnehmen muß und Nahrungsquelle ist die Streuobstwiese.
Da stehen aber alle drauf.

Hier noch paar RFB Bilder.

Gruß Fiwi
Miniaturansicht angehängter Grafiken: RFB .JPG RFB 1.JPG RFB 2.JPG RFB 3.JPG
27.12.2013 13:32
Avatar
MarioGreif
Beiträge: 21
Zum Sperbereuleneintrag von Fichtelwichtel:

Es ist wirklich so wie es Andre beschreibt, es ist bald zuviel, was mit der Sperbereule passiert! Ich überlege mir bereits rückblickend, ob es richtig war die Sperbereule über ornitho.de zu melden. An diesem Tag war es die Begeisterung.
Es ist unverständlich, dass die Herrschaften aus den anderen Ländern zu sehr die Sperbereule belagern. Die die kommen, haben alle 500er bis 1000ender Teleobjektive, da muss man nicht auf drei bis fünf Meter in Linie von bis zu 20 Leuten die Eule belagern. Das hat nichts mehr mit Naturfotografie oder Begeisterung zu tun! Es gab wohl auch die ersten verbalen Auseinandersetzungen vor Ort mit den einheimischen Ornithologen und den "Ökotouristen". Also lasst die Eule in Ruhe jagen und keine künstlichen "Mäusespiele" veranstalten.

Mario Greif
28.12.2013 11:07
Avatar
MarioGreif
Beiträge: 21
Hier die Fotos von J. Mitschke.
Miniaturansicht angehängter Grafiken: IMG_6114.JPG
29.12.2013 10:03
Avatar
MarioGreif
Beiträge: 21
Bild 2
Miniaturansicht angehängter Grafiken: IMG_6116.JPG
29.12.2013 10:05
Avatar
MarioGreif
Beiträge: 21
Bild 3
Miniaturansicht angehängter Grafiken: IMG_6165.JPG
29.12.2013 10:05
Avatar
MarioGreif
Beiträge: 21
Bild 4
Miniaturansicht angehängter Grafiken: IMG_6206.JPG
29.12.2013 10:06
Avatar
Schwarzer
Beiträge: 151
Hallo,
die letzten Beobachtungen 2013 an der Elbe zwischen Niederwartha und Gohlis:
8 Höckerschwäne (davon 3 juv.); 1 Graureiher; 2 Kormorane; ca. 30 Graugänse;
20 Schell-; 14 Pfeif-, Stockenten; 10 Blessrallen
Einen guten Rutsch wünscht
K. Schwarzer
31.12.2013 14:50
Avatar
MarioGreif
Beiträge: 21
Heute am 02.01.2014 um die Mittagszeit ist die Sperbereule noch am Standort anwesend. Nur zwei naturinteressierte Beobachter/Fotografen aus Brandenburg und dem Vogtland schauten sich die Sperbereule "vorbildlich" von der Seitenstraße aus ruhig an. Sie flog mehrfach auf und wechselte die Sitzwarte. Nun hat die Sperbereule hoffentlich etwas Ruhe in ihrem diesjährigen Winterquartier!
Mario Greif
02.01.2014 14:28
icon