icon
Avatar
Kronbach
Beiträge: 20
Das jährliche IMS- Programm hat begonnen!

Anfang dieses Monats hat wieder der jährliche Fangbetrieb auf den Fangplätzen des Integrierten Monitorings von Singvogelpopulationen (IMS) begonnen. Auch im Vogelschutzgebiet Limbacher Teiche, Landkreis Zwickau, wird das Programm, dass für die ostdeutschen Bundesländer federführend von der BZ Hiddensee geleitet wird, nunmehr seit 12 Jahren durchgeführt.
Gearbeitet wird nach methodischen Vorgaben - konstante Netzstandorte und Netzbahnen (108m am Fangplatz Limbacher Teiche), dekadenweiser Fang von Anfang Mai bis Ende September, Fang über 6 Stunden ab Sonnenaufgang.
Ziel ist es u. a., die Bestandsentwicklung, den Anteil an Jungvögeln, die Überlebensraten sowie das Zugverhalten der Vögel zu dokumentieren sowie faunistische Nachweise zu erbringen.
Das Erzielen von Fern- und Nahfunden ist im IMS-Programm nicht vorrangig, wobei solche Funde aber schon Höhepunkte in der mühsamen Programmarbeit sind.
Zwei solcher „Höhepunkte“ erbrachte bereits der erste Fangtag des Jahres 2010:

Teichrohrsänger Acrocephalus scirpaceus
1. Fang eines spanischen Ringvogels mit der Aufschrift Min. Med. Amb. Icona Madrid
N693628
(Beringungsdaten liegen leider noch nicht vor)
2. Fang eines zweiten Teichrohrsängers - von uns im Rahmen des IMS-Programms am
25.05.2002 als Altvogel beringt:
Beringung Hiddensee ZB 31874 o 25.05.2002 im Vogelschutzgebiet Limbacher Teiche
1. Kontrolle v 13.07.2002 am Beringungsort nach 49 Tagen
2. Kontrolle v 02.05.2010 am Beringungsort nach 2899 Tagen
Der Vogel weist damit bereits ein Mindestalter von 9 Jahren auf, was für ein Fernzieher doch schon recht stattlich ist.

Im Anhang drei Fotos vom ersten Fangtag diesen Jahres. Gedankt sei an dieser Stelle meinen
unermüdlichen Mitarbeitern am IMS (Jens Hering, Ullrich Heidenreich, Sophie Bresch und natürlich auch Klaus Müller), ohne die das Programm in diesem Umfang nur schwer erfüllbar wäre.
Dieter Kronbach
[Zuletzt bearbeitet Kronbach, 07.05.2010 13:13]
Miniaturansicht angehängter Grafiken: 2010-05-02 - IMS - Teichrohrsänger.jpg 2010-05-02 - IMS - Blaumeise.jpg 2010-05-02 - IMS - Ulli + Sophie.jpg
07.05.2010 08:17
Avatar
Gunter
Von: leipzig
Beiträge: 32
Hallo zusammen,

auch bei mir hat wie bei vielen anderen Beringern wieder das IMS-Programm begonnen bzw ist schon im vollen gang.An meinem 2.Fangtag habe ich ein Buchfinkweibchen gefangen die an ihren Füßen mit Papillomatose Infiziert war.Vielleicht mal ganz Interessant so etwas zusehen.
Einen ganz anderen Vogel der von Dietmar Heyder im vergangenen Jahr gefangen wurde ist total außer halb der Norm und war im ersten Moment nur sehr schwer zubestimmen.Dieser Vogel wurde in der Limicola 4/2009 schon als Rätselfoto vorgestellt.Es handelt sich um eine Kohlmeise.Das Foto hat Dietmar freundlicher weise für die Veröffentlichung zur verfügung gestellt.

Beste grüße
Gunter
Miniaturansicht angehängter Grafiken: Buchfink.jpg Buchfinkweibchen.jpg Kohlmeise.jpg
31.05.2010 18:33
icon