icon
Avatar
MarioGreif
Beiträge: 21
„Die Tierwelt der Sächsischen Schweiz“

Im Frühjahr 2009 erhielt ich von einem Greifvogelfreund dieses sehr schön gestaltete Buch geschenkt. Es war der Mitautor Ulrich Augst, der dieses Buch für mich mit seinem Co- Autor Holm Riebe, persönlich gewidmet hatte.
Mit Freude über dieses Geschenk arbeitete ich das neue Buch, welches nicht ausschließlich die Vögel der Sächsischen Schweiz beinhaltet, durch. Es war ein Genuss für den „Auswärtigen“ in die geheime Welt dieses sehr sensiblen Gebietes Sachsens einzutauchen.
Der Untertitel des Buches – Wirbeltiere – verrät es schon, dass auch Säugetiere, Lurche, Kriechtiere und Fische in diesem Buch behandelt werden. Sie gehören hier unbedingt mit dazu!
Eine sehr ausführliche geschichtliche Darstellung der gesamten Entwicklung des Elbsandsteingebirges gibt einen spannenden Einstieg in dieses einmalige Gebirge nahe der Elbe. Durch die aufgeteilte Beschreibung des Gesamtraumes Elbsandsteingebirge erfährt man die Aufteilung der einzelnen Lebensräume und lernt schnell die Gefahr zu erahnen, welche durch den „sanften“ Tourismus diesem herrlichen Gebiet bereits zugefügt wurde und jedes Jahr neu droht.
Der spezielle Artenteil beginnt mit den Säugetieren, die sehr verständlich und interessanterweise sehr genau zu ihrer Verbreitung beschrieben sind. Auch hier werden immer wieder historische Aspekte angerissen oder genauestens mit Zahlenangaben belegt. Die Originalzitate z.B. beim Wolfskapitel untermalen die gesamte Beschreibung aus dem historischen Blick.
Es folgen die Artkapitel zu der Gruppe der Vögel, die ebenso wie die vorherigen Säugetiere alle mit sehr guten Bildern und Belegbildern dargestellt sind. Auch hier werden wieder durch einen Wechsel von avifaunistischen Daten und Beschreibungen, mit historischen Ergänzungen, die Arten beschrieben. Hier hat Uli Augst einen traditionellen sächsischen Schreibstil a la Heyder benutzt, der ein ornithologischer Genuss ist, diese einzelnen Artbeschreibungen, immer mit Blick auf das Elbsandsteingebiet, zu lesen.
Eine tabellarische Übersicht zu den differenzierten Ankunftszeiten der Zugvögel in der Sächsischen Schweiz schließt den umfangreichsten Teil des Buches ab.
Nach den Artkapiteln zu den Lurchen, Kriechtieren und Fischen folgen ein Anhang mit weiteren Vogelarten und ein kompaktes Literaturverzeichnis zum Gebiet.
Unbedingt ein Muss für den natur- und ganz besonders ornithologisch interessierten Besucher der Sächsischen Schweiz. Ein sehr gelungenes Buch und besonders zu empfehlen!

Vielen Dank Uli!

Mario Greif


„Die Tierwelt der Sächsischen Schweiz“
Ulrich Augst/Holm Riebe
2003
Berg- & Naturverlag Rölke
ISBN: 3-934514-12-X
Miniaturansicht angehängter Grafiken: sächs schweiz.jpg
22.12.2009 19:36
icon