icon
Avatar
Kronbach
Beiträge: 20
Da in dieser Rubrik des VSO-Forums noch kein Eintrag steht, will ich nun endlich das Schweigen der sächsischen Beringer beenden.
In Sachsen werden jährlich um die 20000 Vögel beringt (2008 / 21682 Ind.) und darüber gibt es durchaus Interessantes zu berichten - siehe Beispiel Lachmöwe:
Lachmöwe aus dem Limbacher TG, LK. Zwickau überwintert in den Niederlanden.
Zusammen mit Jens Hering beringe ich in der seit 2002 bestehenden Lachmöwen-Kolonie im Vogelschutzgebiet Limbacher Teiche junge Lachmöwen.
Die Brutansiedlung befindet sich auf einer Insel (40x40m) inmitten des Großen Teiches (ca. 9 ha).
Der Bestand schwankt jährlich zwischen 75 und 400 BP. Die Anzahl wird durch unsere jährlichen Pflegemaßnahmen auf der Insel maßgeblich beeinflusst. Je mehr Freiflächen geschaffen werden, desto höher ist in der Regel auch die Anzahl der brütenden Vögel.
Beringt wurden zwischenzeitlich 149 Jungvögel, von denen Ablesungen vom Herbstzug, aus den Überwinterungsgebieten, vom Frühjahrszug und aus ihren neuen Brutgebieten vorliegen. Insgesamt wurden bis zum jetzigen Zeitpunkt 25 Vögel abgelesen, die uns aus sechs europäischen Ländern gemeldet wurden. Den Ableserekord erbrachte eine Lachmöwe, die wir am 15.06.2008 als Jungvogel beringten. Sie wurde in ihrem Überwinterungsgebiet bei Arnhem/Niederlande innerhalb von drei Monaten immer am gleichen Ort insgesamt 8x abgelesen (siehe Karte). Das zeigt, dass Lachmöwen auch in ihren Überwinterungsgebieten durchaus standortstreu sind.
Dieter Kronbach
Miniaturansicht angehängter Grafiken: Lachmöwe IA 126830-D.Kronbach1.jpg Lachmöwen - D.Kronbach.jpg
29.11.2009 20:08
icon