icon
Avatar
Kronbach
Beiträge: 20
Wochenendexkursion in den Nationalpark Unteres Odertal
Im Nationalpark Unteres Odertal zu exkursieren, ist selbst bei strömenden Regen ornithologisch hoch interessant.
Das können die Teilnehmer eines Exkursionswochenendes bestätigen, die von Freitag, 15.05. bis Sonntag, 17.05. in der Wildnisschule Teerofenbrücke nördlich von Schwedt Quartier bezogen hatten, um von da aus die einzigartige Vogelwelt des Nationalparkes zu erleben.
Eingeladen zu diesem Treffen hatte der Dachverband Deutscher Avifaunisten (DDA) e.V., der jährlich für seine Fördermitglieder ein Exkursionsangebot in interessante Beobachtungsgebiete Deutschlands organisiert. Fördermitglieder aus Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Sachsen sind in diesem Jahr dieser Einladung gefolgt.
Bereits zur Abendexkursion am Anreisetag beeindruckte uns die Artenvielfalt und Artendichte der Vögel. So waren auf engstem Raum unmittelbar nebeneinander Schlagschwirl, Rohrschwirl und Feldschwirl zu hören. Von den Rohrsängern waren alle in Deutschland brütenden Arten vertreten, leider allerdings nicht der Seggenrohrsänger.
Sprosser und Kuckuck zählten zu den ständigen Rufern am Wegesrand, aber auch fünf rufende Wachtelkönige waren zu vernehmen.
Höhepunkt der Exkursion war für alle Teilnehmer am Samstag der Einblick in das Brutgeschehen der Sumpfseeschwalben. Trauerseeschwalbe, Weißflügel- und Weißbart-Seeschwalbe am Brutplatz zu beobachten, war für uns ein außergewöhnliches Erlebnis.
Insgesamt wurden an beiden Tagen genau 100 Vogelarten gesehen bzw. verhört, darunter außer den oben genannten noch als besondere Brutvogelarten:
Flußseeschwalbe, Seeadler, Wanderfalke, Gr. Rohrdommel, Nachtigall, Teich-, Schilf-, Sumpf- und Drosselrohrsänger.
Gedankt sei an dieser Stelle Stefan Fischer, Vorsitzender des DDA, für Organisation und Durchführung des Treffens und ebenso Hans-Jochen Haferland, der uns als Mitarbeiter der Nationalparkverwaltung Unteres Odertal sehr kompetent über die Schutzmaßnahmen zum Erhalt der einzigartigen Flora und Fauna berichten konnte.
(Beide sind natürlich auch Mitglieder im VSO).
Dieter & Regina Kronbach
Fotos: Am Brutplatz der Sumpfseeschwalben (R.Kronbach)
Miniaturansicht angehängter Grafiken: 2009-05-15_17 -- DDA-Fördermitglieder 045.jpg 2009-05-15_17 -- DDA-Fördermitglieder 054.jpg
21.05.2009 21:31
icon