icon
Avatar
Thomas.Hallfarth
Moderator
Beiträge: 91
Liebe Freunde,

zu Weihnachten will ich Euch vorher noch mit einem kleinen Rätsel quälen. Aber vielleicht ist es gar keine solch große Qual. Jedenfalls ist es keine Möwe, soviel sei verraten. Um welche Art handelt es sich und warum?



Hartenstein, Kreis Zwickau Februar 2011
13.12.2011 11:32
Avatar
Fiwi
Beiträge: 294
Hallo

Na mit der Hinterkralle und der hellen Flanke bleibt ja nur Tannenhäher.
Nee ich meine Waldbaumläufer.

Gruß Fiwi
13.12.2011 12:06
Avatar
andreas707
Beiträge: 50
Hallo,
nachdem ich neben den Möwen auch Eulen, Seetaucher und Dünnschnabel-Brachvogel ausschließen konnte -
vom Gesamteindruck her (Überaugenstreif*, Flanken, Alula, Zehe...) pro Waldbaumläufer.

Grüße
Andreas
13.12.2011 19:42
Avatar
Patrick
Von: Leipzig
Beiträge: 162
Hallo,

ein diejaehriger Vogel - richtig!?

BG, Patrick
13.12.2011 20:55
Avatar
Thomas.Hallfarth
Moderator
Beiträge: 91
Hi Patrick,

ich fürchte ein diesjähriger Vogel wird im Februar im Kreis Zwickau nur schwer möglich sein, denn, soviel sei auch verraten, ein Fichtenkreuzschnabel ist's auch nicht.

Aber Spaß beiseite, ich weiß natürlich was Du meinst. Ich bin mir aber nicht sicher, ob man bei Baumläufern zu dieser Jahreszeit überhaupt noch was zum Alter sagen kann und wenn, ob das auch auf solchen Fotos geht. Ich bin leider kein Beringer, die wüssten das sicher gleich auf Anhieb.

Soweit erst mal dieses Zischenstatement.
Beste Grüße
Thomas
14.12.2011 11:28
Avatar
corvus_corax
Beiträge: 7
Hallo allerseits,

nachdem er's nicht für aufgelöst erklärt hat, scheint ja noch was zu fehlen. Der Bursche ist recht "blond". Wenn Waldbaumläufer (wegen der langen Hinterkralle), dann aber ein Wintergast der Nominatform familiaris, kein heimischer macrodactyla. Dafür sprechen reinweiße Flanke und deutlicher, breiter, lang gezogener Überaugenstreif.

Viele Grüße

Jan
14.12.2011 14:30
Avatar
Patrick
Von: Leipzig
Beiträge: 162
iconThomas.Hallfarth:

ich fürchte ein diesjähriger Vogel wird im Februar im Kreis Zwickau nur schwer möglich sein


Hallo Thomas,

1:0 fuer Dich, die gerechte Strafe fuer den liderlichen Leser.

Nur muss man wohl kein Beringer sein um einen Svensson
oder van Duivendijk in die Hand zu nehmen.
1:1 - ok?

Ersterer schreibt von einer kompletten Mauser nach der Brutzeit
bei Altvoegeln und einer Teilmauser bei Diesjaehrigen.
Da Dein Piepmatz hier eine alte Alula zu zeigen scheint, koennte
das ein Hinweis auf einen Vorjaehrigen sein. Du hast sicher noch
andere Bilder, vielleicht gibt ja eines weitere Indizien frei!?

Gruesse, Patrick
14.12.2011 15:34
Avatar
Thomas.Hallfarth
Moderator
Beiträge: 91
...na gut 1:1. Aber zu bedenken gebe ich, dass das bloße Nachlesen, ob und wann gemausert wird und ob es da zu Mausergrenzen kommt, auch nicht immer ausreicht, jedenfalls bei mir nicht. Die Beringer haben den zweifellosen Vorteil, dass die sowas evtl. schon mal selber gesehen haben! Mir würde es bei diesem Vogel z. B. schwer fallen, zu entscheiden ob die Alula nun aus einer anderen Federgeneration strammt oder nicht. Eine andere Mausergrenze sehe ich bei dem Vogel jedenfalls nicht. Ob eine Teilmauser nur bei der Alula halt macht, weiß ich auch nicht. Aber wie gesagt, das bedeutet nicht, dass es nicht genau so sein kann, wie Du geschrieben hast.

Ein weiteres Foto kann ich aber gerne beisteuern, es ist der gleiche Vogel nur wenige Sekunden später.


16.12.2011 07:24
Avatar
Fasciolata
Beiträge: 31
Moin,

stoße jetzt erst auf das Rätsel. Leider finde ich kein Bild!
Nur soviel: Meines Wissens nach ist es ab Oktober absolut unmöglich bei Baumläufern das Alter zu bestimmen. Lasse mich gerne eines besseren belehren.

LG Steffen
SK
18.12.2011 11:43
Avatar
Thomas.Hallfarth
Moderator
Beiträge: 91
...habe die Bilder wieder frisch eingestellt, hoffentlich sind sie nun überall sichtbar!

Gruß Thomas
19.12.2011 10:47
Avatar
andreas707
Beiträge: 50
Ich bin so frei, zum Thema Baumläufer an dieser Stelle auf eine Lösungshilfe zu verweisen.

Ich hatte mir mal bei ähnlicher Gelegenheit einen Artikel aus der Limicola auf die Seite bzw. Festplatte gelegt: "Unterscheidungsmerkmale im Großgefieder von Wald- und Gartenbaumläufer."

Zu Alter/Mauser steht zwar leider nichts drin, aber wer den Artikel für künftige Studien verwenden möchte, hier ist er.

Viele Grüße

Andreas
Miniaturansicht angehängter Grafiken:
19.12.2011 19:15
Avatar
Thomas.Hallfarth
Moderator
Beiträge: 91
Ich glaube, es ist an der Zeit das Rätsel aufzulösen. Natürlich habt ihr recht, es ist ein Waldbaumläufer!

Beste Grüße
Thomas
21.12.2011 13:34
icon