Avifaunistische Kommission Sachsen (AKSN)

Die „Avifaunistische Kommission Sachsen“ (AKSN) wurde 1999 unter dem Dach des VSO gegründet und dokumentiert die Meldungen seltener Vogelarten in unserem Freistaat. Näheres zum Anliegen und zur Arbeit der Landeskommissionen und deren Zusammenarbeit mit der Deutschen Seltenheitenkommission finden Sie in Band 15, Heft 5 (2001) der Zeitschrift Limicola.

Die Deutsche Avifaunistische Kommission (DAK) als Nachfolgerin der Deutschen Seltenheitenkommission (DSK) hat ab 1.1.2011 ihre Tätigkeit aufgenommen und als eine ihrer ersten Aktivitäten die Liste der nationalen Meldearten aktualisiert. Dies hatte zwangsläufig Auswirkungen auf die Arbeit der Landeskommissionen, da eine ganze Reihe von Arten nunmehr in deren Zuständigkeiten fallen. Die Avifaunistische Kommission Sachsen (AKSN) hat das zum Anlass genommen auch die sächsische Liste an die aktuellen Verhältnisse anzupassen. Dabei wurden Arten gestrichen, die nunmehr nicht mehr meldepflichtig sind. Die seit dem 1.1.2011 gültige Meldeliste für Sachsen, die systematisch geordnet sämtliche in Sachsen meldepflichtigen Arten, also auch jene der nationalen Meldeliste auflistet, ist nunmehr auf dieser Seite herunterladbar und für jedermann nutzbar.

Außerdem möchten wir an dieser Stelle auf personelle Veränderungen innerhalb der AKSN hinweisen. Anfang 2011 schied Ulrich Augst auf persönlichen Wunsch aus der AKSN aus. Für seine langjährige und ausgesprochen konstruktive Mitarbeit möchten wir uns an dieser Stelle sehr herzlich bedanken!
Schon seit 2010 sind Patrick Franke (Leipzig) und Wieland Heim (Leipzig) Mitglieder der AKSN geworden. Die Aufstockung der Kommission auf mindestens sieben Mitglieder geschah auf Beschluss der AKSN. Seit Frühjahr 2011 arbeitet Dr. Markus Ritz (Görlitz) und seit 2013 Steffen Koschkar in der AKSN mit.

Für jegliche Anfragen, Anregungen, Kritik usw. stehen die Mitglieder der AKSN jederzeit zur Verfügung.


Thomas Hallfarth
(Sprecher AKSN)

Bericht der AKSN

Durch die Mitglieder der AKSN konnten bis zum Jahr 2001 229 Meldungen bearbeitet werden, 216 davon abschließend. Auf dieser Basis wurde 2002 der erste Bericht der Kommission im Rundschreiben des VSO veröffentlicht. Am Ende des Berichtes finden Sie auch eine Liste der in Sachsen zu dokumentierenden, sogenannten „meldepflichtigen“ Vogelarten.

Anschrift der AKSN und Meldebogen für seltene Arten

Thomas Hallfarth
(Sprecher der AKSN)
Wiesenstraße 3
D-09376 Oelsnitz/Erzgebirge, OT Neuwürschnitz
Tel.: 037296-92830
Funk.: 0172-2326673
E-mail:
hallfarth@vso-web.de

Hinweis zum Ausfüllen des Meldebogens am Rechner:
Nach dem Anklicken des Linkes können Sie die pdf-Datei auf Ihrem Rechner speichern oder sofort öffnen und ausfüllen (mindestens Acrobat-Reader 5.0 erforderlich). Nach dem Ausfüllen sollten Sie die Datei unter einem anderen Namen speichern (z.B.: AKSN_Vogelart_Datum.pdf) und dann als email-Anhang an Thomas Hallfarth schicken. Das ausgefüllte Formular kann aber auch ausgedruckt und per (slow)mail geschickt werden.

Mitglieder der Avifaunistischen Kommission Sachsen (AKSN)

Die Avifaunistische Kommission Sachsen besteht aktuell (2014) aus sieben ständigen und einem korrespondierem Mitglied:

Thomas Hallfarth (Sprecher)
Wiesenstr. 3
09376 Oelsnitz/Erzgeb., OT Neuwürschnitz
E-Mail:
hallfarth@vso-web.de

Patrick Franke
5 Rowland Ave
BH15 3DE Poole
UK
Tel. +447715 05 87 53
E-Mail:
pf@singwarte.info

Dr. André Günther
Hauptstr. 12
09603 Großschirma
E-Mail:
aguenther@vso-web.de

Wieland Heim
Brüderstr. 63
04103 Leipzig
E-Mail: Wieland.Heim@gmx.de

Jens
Hering
Wolkenburger Str. 11
09212 Limbach-Oberfrohna
E-Mail:
hering@vso-web.de

Steffen Koschkar
Biehain

Dr. Markus Ritz
Goethestr. 36
02826 Görlitz
E-Mail: ritz@vso-web.de

Korrespondierendes Mitglied:

Dieter Saemann
A.-Neubert-Str. 27
09123 Chemnitz
Tel. 0371/255594