Winterverbreitung von Greifvögeln in Sachsen nach Daten in ornitho.de

06.02.2013 21:28

Winterverbreitung 2012/13 von Raufussbussard, Merlin und Rotmilan in Sachsen
Winterverbreitung von Greifvogelarten
Der Winter hat sich dieses Jahr sehr wechselhaft gezeigt. Während nach Neujahr Dauerfrost herrschte waren die Tage um Weihnachten und Ende Januar eher frühlingshaft. Entsprechend wechselhaft präsentierte sich auch die Vogelwelt. In ornitho.de lässt sich die Winterverbreitung von Vogelarten gut nachvollziehen. Als Beispiel sind in der nebenstehenden Karte drei Greifvogelarten dargestellt. Der Raufussbussard als typischer Wintergast war in den Offenlandbereichen in Sachsen in mäßiger Zahl mehr oder weniger flächig vertreten. An einigen Stellen konnten aber auch größere Ansammlungen beobachtet werden. Der Merlin, üblicherweise mehr auf dem Durchzug und seltener Wintergast, trat nur im Norden Sachsens auf. Rotmilane überwinterten wieder erfolgreich in den Bereichen nördlich Leipzig.

Melden Sie mit und helfen Sie unser Bild der sächsischen Avifauna zu vervollständigen! Evtl. möchte der Eine oder Andere auch einen bestimmten Aspekt der sächsischen Avifauna auswerten? Die Daten sind vorhanden und können über eine Datenbankabfrage in ornitho.de auch eingesehen werden. Über einen Antrag für eine Nutzung der daten für z.B. einen kleine Publikation freut sich die sächsische Steuerungsgruppe ornitho.de.

Markus Ritz (Landeskoordinator ornitho.de) 

Zurück