Vogel-Aquarelle im Görlitzer Senckenberg Museum

16.03.2017 22:02

Langsam erwacht die Natur wieder und mit ihr die Vogelwelt, man hört sie morgens singen und viele Zugvögel kommen nach und nach im heimischen Brutrevier an. Eine Ausstellung im Naturkundemuseum widmet sich ab dem 25. März den Bewohnern der Lüfte und präsentiert fünfzig vorwiegend einheimische Vogelarten in Bildern und ausgewählten Präparaten. Die Aquarelle stammen von Friedrich Reimann (1896 – 1991), einem der bedeutendsten deutschen Vertreter der Tier- und Jagdmalerei, und werden von seiner Familie für diese Ausstellung zur Verfügung gestellt.
Zur Eröffnung am 24. März 2017 um 18:00 Uhr wird seine Enkelin Cornelia Reimann sprechen. Der Eintritt ist frei.
Die Sonderausstellung „Vogelaquarelle von Friedrich Reimann – mit Liebe zum Detail“ ist vom 25. März bis 30. Juli 2017 im Senckenberg Museum für Naturkunde zu sehen.

FR 24.03.2017 | 18:00 Uhr | Ausstellungseröffnung | Naturkundemuseum
Vogelaquarelle von Friedrich Reimann – mit Liebe zum Detail
Der Eintritt ist frei!
 

Bitte beachten Sie auch unsere Vogelexkursionen:

MI 12.04.2017 | 16:00 Uhr | Exkursion | Berzdorfer See
Vögel beobachten am Berzdorfer See
mit Dr. Markus Ritz, Görlitz
Treffpunkt: Parkplatz am Ortsende von Klein Neundorf
Fernglas mitbringen!
 
DO 04.05.2017 | 17:00 Uhr | Exkursion | Zgorzelec
Vogelstimmen auf der Spur – eine ornithologische Führung auf dem Stalag-Gelände
mit Dr. Markus Ritz, SMNG
Treffpunkt: Europäisches Zentrum für Erinnerung, Bildung, Kultur, Zgorzelec oder
16:30 Uhr mit dem Fahrrad an der Stadtbrücke/Stadthalle; Fernglas mitbringen!
Dauer: ca. 1-1,5 Std. Kosten: 3,00 €
Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Meetingpoint Music Messiaen e.V.
Die Führung wird ins Polnische gedolmetscht.

Zurück