Turteltaube ist Vogel des Jahres 2020

24.10.2019 17:40

Turteltaube (Quelle: wikipedia, creative commons)
Tureltaube - Vogel des Jahres 2020
Der Vogel des Jahres 2020 ist die Turteltaube. Wie üblich steht auch die Turteltaube für Probleme in unserer Vogelwelt. In ihren Brutgebieten wird ihr das Leben durch die immer noch anhaltende Vernichtung von Feldgehölzen, Hecken und Randstrukturen schwer gemacht. Und auch die verbreite Anwendung von Herbiziden trägt dazu bei, dass die Turteltaube zu wenig Nahrung findet. Zusätzlich leidet der Langstreckenzieher durch schlechte Bedingungen in den Winterquartieren und Verluste auf dem Zug. In Summe hat sich der Bestand der Turteltaube in Deutschland seit den 1990er Jahren halbiert und liegt aktuell bei nur noch 12.500 bis 22.000 Brutpaaren.In Sachsen brüteten in der Zeit der deutschlandweiten ADEBAR-Kartierung (2004-2007) etwa 2.000 - 3.500 Brutpaare. Obwohl keine genauen Zahlen vorliegen, wird aus vielen Gegenden ein deutlicher Rückgang gemeldet. Kaum zu glauben, dass unter diesen Rahmenbedingungen in vielen Ländern Europas noch legal Turteltauben geschossen werden dürfen. Die Jagdstrecke in Europa wird auf 2 Mio. Individuen geschätzt! Gegen die überflüssige und schädliche Jagd auf Turteltauben richtet sich eine Petition des NABU:
https://mitmachen.nabu.de/turteltauben-retten

Zurück