Neues Heft "Berichte zum Vogelschutz" erschienen

01.05.2018 10:31

Das neue Heft 53/54 der "Berichte zum Vogelschutz" ist vor Kurzem erschienen. Es enthält wieder wichtige Studien und Analysen rund um den angewandten Vogelschutz. So hat das Komitee gegen den Vogelmord (CABS) eine neue Zusammenfassung der Abschusszahlen von Vögeln in Europa vorgelegt. Dabei zeigt sich deutlich, dass auch etliche gefährdete Arten noch sehr stark bejagt werden (z.B. Turteltaube reichlich 1,4 Mio. Abschüsse) und von einer "nachhaltigen Bewirtschaftung" nicht die Rede sein kann. Ein weiterer Artikel fasst die vorliegenden Erkentnisse zur illegalen Greifvogelverfolgung in Deutschland zusammen. Klemens Steiof und Kollegen ermittelte in einer umfangreichen Studie den Umfang von Vogelschlag an Glasflächen und die Länderarbeitsgemeinschaft der Vogelschutzwarten versucht eine Hochrechnung der Scheibenanflugopfer in Deutschland (100-115 Mio). Ein Beitrag zum westlichen Haselhuhn in Deutschland und das Positionspapier des DRV zum Schutz von Waldvögeln runden das Heft ab. Die "Berichte zum Vogelschutz" können über die Internetseite des Deutschen Rat für Vogelschutz bezogen oder aboniert werden.

Zurück