Europaweite Zählung der Winterbestände von Zwerg- und Singschwan

10.01.2015 12:35

über ornitho gemeldete Schwäne im Januar 2014
Schwäne Januar 2014

Schwäne halten sich während des Tages oft abseits der Gewässer in den Nahrungsgebieten auf landwirtschaftlich genutzten Flächen auf. Ihre Bestände werden daher nur zu einem Teil über die Zählgebietskulisse der Wasservogelzählung erfasst. Seit den 1980er Jahren – und seit den 1990er Jahren in fünfjährigem Turnus – werden deshalb internationale Synchronzählungen durchgeführt, um die Bestandsschätzungen auf internationaler Ebene für die Waterbird Population Estimates regelmäßig zu aktualisieren. Die Zählungen werden von der Swan Specialist Group von Wetlands International durchgeführt. Am 17./18. Januar 2015 steht nun eine weitere europaweite Erfassung der beiden gelbschnäbligen Schwanenarten an; in Deutschland fügen wir diesen den Höckerschwan hinzu.

Die Erfassung wird deutschlandweit vom DDA koordiniert und auf den Internetseiten (www.dda-web.de; Monitoring -> Schwäne (int. Synchronzählung)) können weitere Informationen eingesehen werden. In Sachsen ist die Vogelschutzwarte Neschwitz für die Koordination der Zählung verantwortlich und bei Fragen kann Klaus-Henry Tauchert kontaktiert werden. Die Dokumentation kann anhand der angehängten Zählbögen vorgenommen werden. Effektiver und genauer ist aber eine Eingabe über ornitho.de, wobei das Erfassungsprojekt (SWAN2015/1...) ausgewählt werden soll, um eine schnelle Zuordnung zum Zählprogramm zu ermöglichen.

Allen Beteiligten an der Zählung sei bereits im Vorraus gedankt!

Zurück