DDA aktiver denn je: Dachverband per Verwaltungsvereinbarung heute Motor des deutschen Vogelmonitorings

05.11.2009 16:52

ADEBAR-Patenschaftsaktion erfolgreich – DDA kauft Lizenz von www.ornitho.ch

Der Dachverband Deutscher Ornithologen (DDA) e.V. konnte am vergangenen Wochenende zur Mitgliederversammlung erneut eine äußerst erfolgreiche Jahresbilanz vorweisen Unter Vorsitz von Stefan Fischer gemeinsam mit weiteren Aktiven wurde das vom DDA entwickelte und viele Jahre rein ehrenamtlich geführte Vogelmonitoring in jüngster Vergangenheit auf eine höchst professionelle Ebene gestellt. Mit 5 ½ hauptamtlichen Stellen koordiniert der DDA heute per Verwaltungsvereinbarung mit allen 16 deutschen Bundesländern das „Monitoring häufiger Brutvögel“ (MhB), das „Monitoring seltener Brutvögel“ (MsB) und das „Monitoring rastender Wasservögel“ (MrW) als Daueraufgabe. Dafür standen in 2008 ein Haushalt von über 300.000 € zur Verfügung. Drucksachen wie z.B. der jährliche Situationsbericht „Vögel in Deutschland …“, den auch der VSO seinen Mitgliedern kostenfrei zur Verfügung stellt, erfreuen sich höchster Aufmerksamkeit. Auf der Homepage des DDA unter www.dda-web.de zeugen regelmäßige Newsletter zum Vogelmonitoring über die aktive Arbeit unseres Dachverbandes (in dem der VSO aufgrund seiner hohen Mitgliederzahl vier Stimmen hat).

 

In enger Kooperation mit der Stiftung Vogelmonitoring Deutschland hat sich auch die Patenschaftsaktion für den ADEBAR-Atlas, dem auch die bisherigen Birdrace-Gelder zuflossen, zu einem so ungeahnten Erfolg entwickelt. Aktuell 360 Paten spendeten allein zwischen April und Oktober 2009 über 66.000 € für die Bildausstatung von ADEBAR! Mit großer Freude haben die ersten Bildpaten „ihre“ Illustrationen, die der Künstler und Vogelillustrator Paschalis Dougalis anfertigt, erhalten. Einige wenige Bildpatenschaften sind noch frei, weitere Spendenpateschaften jedoch möglich (siehe: www.stiftung-vogelmonitoring.de) 

 

Als geradezu wegweisende Entscheidung haben die Vertreter der Mitgliedsverbände zur MV am 1.11. in Fulda einstimmig dem Antrag des DDA-Vorstandes zum Kauf der Lizenz des schweizerischen www.ornitho.ch zugestimmt. Mit der deutschlandweiten Einführung dieser in Teilen Europas erfolgreich laufenden Datenbank zur Sammlung und Auswertung faunistischer Daten, die allen DDA-Mitgliedsverbänden dann zur Verfügung stehen wird, ist in Deutschland ab Frühjahr 2010 zu rechnen, worüber wir demnächst gesondert berichten werden.

 

Hartmut Meyer

Zurück