Avifaunistische Kommission Sachsen - Neue Liste meldepflichtiger Arten

10.07.2011 11:27

Die Deutsche Avifaunistische Kommission (DAK) als Nachfolgerin der Deutschen Seltenheitenkommission (DSK) hat ab 1.1.2011 ihre Tätigkeit aufgenommen und als eine ihrer ersten Aktivitäten die Liste der nationalen Meldearten aktualisiert. Dies hatte zwangsläufig Auswirkungen auf die Arbeit der Landeskommissionen, da eine ganze Reihe von Arten nunmehr in deren Zuständigkeiten fallen. Die Avifaunistische Kommission Sachsen (AKSN) hat das zum Anlass genommen um auch die sächsische Liste an die aktuellen Verhältnisse anzupassen. Dabei wurden Arten gestrichen, die nunmehr nicht mehr meldepflichtig sind (Erläuterungen dazu im Herbstrundschreiben des VSO und später auf dieser Internetseite). Die seit dem 1.1.2011 gültige Meldeliste für Sachsen, die systematisch geordnet sämtliche in Sachsen meldepflichtigen Arten, also auch jene der nationalen Meldeliste auflistet, ist nunmehr unter Avifaunistische Kommission Sachsen (und als Anhang an diese Meldung) zu finden und für jedermann nutzbar.

Außerdem möchten wir an dieser Stelle auf personelle Veränderungen innerhalb der AKSN hinweisen. Anfang 2011 schied Ulrich Augst auf persönlichen Wunsch aus der AKSN aus. Für seine langjährige und ausgesprochen konstruktive Mitarbeit möchten wir uns an dieser Stelle sehr herzlich bedanken! Schon seit 2010 sind Patrick Franke (Leipzig) und Wieland Heim (Leipzig) Mitglieder der AKSN geworden. Die Aufstockung der Kommission auf mindestens sieben Mitglieder geschah auf Beschluss der AKSN. Seit Frühjahr 2011 arbeitet nun auch Dr. Markus Ritz in der AKSN mit.

Für jegliche Anfragen, Anregungen, Kritik usw. stehen die Mitglieder der AKSN jederzeit zur Verfügung.

Thomas Hallfarth
(Sprecher AKSN)

Zurück