Aufruf zur Brutplatzmeldung von Braunkehlchen, Bekassine und Wachtelkönig

25.04.2016 14:10

Im Rahmen des Sächsischen Wiesenbrüterprojektes KoNWiM (Aufbau eines überregionalen Kompetenznetzes Wiesenbrütermanagement) wird um Meldung von besetzten Brutplätzen der Arten Braunkehlchen, Bekassine und Wachtelkönig in Sachsen gebeten. Beobachtungsdaten bitte an Projektkoordinatorin Christina Scheinpflug der Unteren Naturschutzbehörde des Landratsamtes Erzgebirgskreis (Tel.: 03735 / 601 6219, Mail: christina.scheinpflug@kreis-erz.de) übermitteln. Da an den Brutplätzen gezielte Schutzmaßnahmen durchgefürt werden sollen, sollen die Beobachtungen zeitnah und flächenscharf mitgeteilt werden. Dies kann z.B. durch Senden der Koordinaten oder eines Kartenausschnitt per email geschehen. Am genauesten ist die Meldung über ornitho.de möglich. Nach der Eingabe kann der permalink der Beobachtung per email an Frau Scheinpflug geschickt werden oder es wird (z.B. bei geschützt eingegebenen Meldungen) der excel-export versendet.
Bleibt zu hoffen dass den stark bedrohten Wiesenbrütern zumindest in einigen Gebieten geholfen werden kann.

Zurück