Zum 20. Geburtstag der Wiedergründung: VSO im Journal DER FALKE vorgestellt – Mai-Heft erscheint in den nächsten Tagen

23.04.2010 13:19

Das Titelbild vom Mai-Heft (erscheint 17. KW).
Titelseite Mai 2010

Wir freuen uns heute ankündigen zu dürfen, dass aus Anlass des 20. Geburtstages der Wiedergründung unseres Vereins Sächsischer Ornithologen (VSO) im Mai-Heft vom Journal für Vogelbeobachter DER FALKE in mehreren Beiträge inklusive der Titelseite (Titelfoto Sperlingskauz: Jens Hering) unser Verein und Teile seiner Aktivitäten vorgestellt werden. Dazu zählt ein geschichtlicher Rückblick bis in die Anfänge des 20. Jahrhunderts, der Sachsen als eine der Wiegen der modernen Vogelkunde in Deutschland ausweist. Denn schließlich wurden auch die Deutsche Ornithologen-Gesellschaft (DO-G), die älteste heute noch bestehende Vereinigung der Welt auf dem Gebiet der wissenschaftlichen Vogelkunde 1850 in Leipzig und neuerdings in Chemnitz im Jahr 2003, also vor noch nicht einmal 10 Jahren, die Stiftung Vogelmonitoring Deutschland, die das erfolgreiche ADEBAR-Projekt trägt, gegründet. Außerdem wird in zwei Beiträgen ausführlich Chemnitz als ein führendes Zentrum in der Stadtornithologie beschrieben.

 

Mit „Citizen Science - Bestandserfassungen in Guatemala" findet sich im Heft auch ein spannender Beitrag über die Arbeit unseres Mitgliedes Knut Eisermann in diesem mittelamerikanischen Land. Das Mai-Heft wird in der kommenden Woche (17. KW) erscheinen. Nicht-Abonnenten können es in jeder gut sortierten Bahnhofsbuchhandlung kaufen oder über die Homepage vom Aula-Verlag www.falke-journal.de beziehen.

 

Hartmut Meyer

Zurück