VSO und Verein Jordsand laden ein: Vogelkundliches Wochenende - Gänse: Bestimmung, Unterarten, Auftreten, 3. Teil - Anfang November auf Usedom

14.07.2009 18:46

Spannendes Rahmenprogramm mit „Ozeaneum“ und Vogelbeobachtungstour per Schiff durch den Greifswalder Bodden organisiert!

Wie im VSO-Jahresprogramm 2009 angekündigt findet das dritte Seminar zum Thema Gänsebestimmung (inkl. der Schwäne) in diesem Jahr gemeinsam mit dem befreundeten Verein Jordsand e.V. (Ahrensburg) vom (5.) 6. bis 8. November auf der Insel Usedom, im Schullandheim „Camp“ statt. Nachdem die ersten beiden VSO-Seminare in dieser Reihe im sächsischen Binnenland durchgeführt wurden, geht es dieses Mal an die Ostsee. Der Seminarort an der Küste bietet die Möglichkeit, den praktischen Bestimmungsteil im Feld auszubauen und recht sicher auch die Saatgans-Unterart Anser fabalis fabalis („Waldsaatgans“) zu beobachten. Das Vortrags- und Exkursionsprogramm liegt erneut in den bewährten Händen von Gänseexperte, Dipl.-Biol. Thomas Heinicke.

 

Die Anreise aus Sachsen und angrenzend erfolgt mit Reisebus bereits am Donnerstag, 5. November, wobei am frühen Abend ein etwa zweistündiger Stopp in Stralsund, im Ozeaneum www.ozeaneum.de eingelegt wird. Wir freuen uns, dass Frau Dr. Dorit Liebers-Helbig, die Leiterin der Ostseeausstellung im Haus, selbst auch VSO-Mitglied, unsere Gruppe durch das beeindruckende neue Museum führen wird. Als spannende Ergänzung des auf Gänse und Schwäne ausgerichteten Wochendseminars wurde die „Seeadler“ ab Peenemünde verbindlich gechartert. Exklusiv für die Teilnehmer (begrenzte Plätze!) starten wir am Sonnabend eine vierstündige Schiffstour zum Beobachten der Meeresvögel durch den  Greifswalder Bodden, der insbesondere als Überwinterungsgebiet für zehntausende Eisenten und Alkenvögel bekannt und attraktiv ist!

 

Der Teilnahmepreis für das Seminar bei Vollpension, mit Anreise im Reisebus und den genannten Exkursionen dürfte für vier Tage kaum schlagbar sein! Je nach Teilnehmerzahl liegen die Kosten (Mehrbett- bzw. DZ) zwischen 189 und 163 €, im Einzelzimmer etwas höher. Seminarteilnehmer, die nicht aus Sachsen mit eigenen PKW anreisen (ohne Ozeaneum, aber mit Schiffsexkursion) zahlen zwischen 120 und 130 €. Für jugendliche Vereinsmitglieder ohne eigenes Einkommen gelten Sonderpreise (erfragen!). Teilnehmer max. 50. Konkrete Abläufe werden in Kürze hier unter der Rubrik „Vogelkundliche Wochenenden“ eingestellt. Anmeldungen ab sofort bitte an die VSO-Geschäftsstelle richten: info@vso-web.de.

 

Hartmut Meyer

Hinweis (10.10.2009): Die Veranstaltung musste aus organisatorischen Gründen leider abgesagt (verschoben) werden. Neuer Termin dazu voraussichtlich im Februar 2010!

Zurück