VSO-Fachseminar zum Jahresvogel Bekassine stellt auch Ergebnisse aus der ADEBAR-Kartierung vor

10.09.2013 08:43

Bekassine im Erzgebirge. Foto: St. Ernst
Bekassine im Erzgebirge

Gemäß laufendem Anmeldestand (vom 10.09.) werden ca. 50 Vereinsmitglieder und Gäste am 21. September im Panoramahotel Oberwiesentahl (am Fichtelberg) zum diesjährigen VSO-Fachseminar zum „Vogel des Jahres“, der Bekassine, erwartet. Wie es um die Art (und andere Wiesenlimikolen) bestellt ist und welche Maßnahmen dem mittlerweile in Sachsen vom Aussterben bedrohten Brutvogel vielleicht noch helfen würden, wird in diesem Seminar zur Sprache kommen. Vorträge zur Bestandssituation, zu Habitatveränderungen und Managementmaßnahmen haben u.a. Thomas Hallfahrt (Sprecher AKS), Dr. Winfried Nachtigall (GF Förderverein Vogelschutzwarte Neschwitz) und Dr. Ulrich Mäck (GF der Arbeitsgemeinschaft Schwäbisches Donaumoos e.V.) zugesagt. Auch der Landkreis Erzgebirge wird sein laufendes Engagement zur Wiedervernässung von Hochmooren vorstellen. Vom Dachverband Deutscher Avifaunisten (DDA e.V.) erwarten wir Christoph Grüneberg (Münster), der in seinem Vortrag mit dem Titel „Situation der Bekassine und anderer Wiesenlimikolen in Deutschland - Ergebnisse aus dem Vogelmonitoring und ADEBAR“ ganz aktuell auch auf die Ergebnisse der deutschlandweiten ADEBAR-Kartierung  eingehen wird.

Die Veranstaltung findet im „Hüttenbachsaal“ im Panoramahotel in Oberwiesenthal (www.panoramahotel-oberwiesenthal.de) im Erzgebirge statt. Am Vormittag führt eine kurze Exkursion in die Kammregion des Erzgebirges zwischen Oberwiesenthal und CZ-Ryzovna, wo die Art noch als Brutvogel vorkommt. Zwischen 13.00 und ca. 21.00 Uhr wird in verschiedenen Vorträgen die Situation der Art in Deutschland, Sachsen und voraussichtlich auch Tschechien vorgestellt. Für auswärtige Teilnehmer können sehr günstige Übernachtungsmöglichkeiten (45,00 € im EZ, 61,00 € pP im DZ) und eine moderate Verpflegungspauschale (10,00 € pP, mit Halbpension 25,00 € pP) angeboten werden. Der Anmeldeschluss für die im Flyer (anbei) genannten Verpflegungsleistungen: 18. September. Bitte Anmeldungen jetzt rasch an die Geschäftsstelle (E-Mail: info@vso-web.de) senden.

Hartmut Meyer
Geschäftsführer

Zurück