ADEBAR landet 2011 - Subskriptionsaufruf für den Atlas Deutscher Brutvogelarten erschienen!

10.11.2010 14:28

Wenn die weißen Störche im kommenden Jahr wieder in Deutschland eintreffen, dann landet symbolisch bald auch ADEBAR , der A tlas De utscher B rutvogelar ten. In den vergangenen vier Jahren lernte „er" in Deutschland, getragen von mehreren Tausend ehrenamtlichen Mitarbeitern, bei einer landesweiten Kartierung sozusagen fliegen. Nun setzt ADEBAR zwischen Garmisch-Partenkirchen und Helgoland zur Landung an. Bis ins Frühjahr 2011 werden die Artkapitel erstellt und mit deren Abschluss steht die baldige Publikation dieses für Deutschland bisher einzigartigen Atlaswerkes an. Für mehr als 300 deutsche Brutvogelarten wird im Atlas (Format ca. 24,5 x 32,5 cm, gebunden, durchgehend 4-farbig, ca. 700 Seiten, knapp 3 kg Gewicht) der aktuelle Status, meist auf einer Doppelseite mit Verbreitungskarte dargestellt. Und das je ergänzt um ein kunstvolles Aquarell der Art aus der Feder von Paschalis Dougalis, Vogelillustrator & Künstler. Bei jeder Art wird der Bildpate und werden die Spendenpaten namentlich genannt (weitere Spendenpatenschaften können Sie jetzt noch abschließen: siehe www.stiftung-vogelmonitoring.de ).

 

Die Stiftung Vogelmonitoring Deutschland (SVD) und der Dachverband Deutscher Avifaunisten e.V., die das Projekt ausschließlich privat finanzieren, starten daher jetzt ihren Subskriptionsaufruf für die letzte Etappe. Als ‚Gegenleistung' für eine rasche Subskriptionsbestellung, die den Herausgebern Planunsicherheit bietet und hilft, den Druck zu finanzieren, bieten SVD & DDA außerordentlich günstige Preise (Anhang) an! Alle Mitarbeiter (und Helfer) an der letzten sächsischen Brutvogelkartierung (deren Ergebnisse in den Altas eingeflossen sind) sowie alle derzeitigen Mitarbeiter am „Monitoring häufiger Brutvögel" (MhB) genießen zudem den Vorteil, das Werk zum Mitarbeiterpreis für 39,90 € (zzgl. Porto) bestellen zu können. Nutzen Sie diese günstige Möglichkeit! Greifen Sie jetzt zu und ordern Sie Ihren ADEBAR-Atlas, denn später im Buchhandel wird das Werk 98,00 € kosten!

 

Im Anhang finden Sie den Subsriptionsaufruf zum Ausdrucken beigefügt.

 

Hartmut Meyer

Zurück