Sommertreffen des VSO am Wochenende in Niederspree - 40 Vereinsmitglieder und Gäste angemeldet

20.07.2013 09:40

Exklusiver Abendvortrag am Sonnabend: Neue faunistische Entdeckungen in der Westpaläarktis!

Neu entdeckt für die Westpaläarktis: Die Chinadommel  Ixobrychus sinensis bei  Hamata, Ägypten, Juli 2013. Foto: Jens Hering
Neue Art: Chinadommel

Wie im Jahresprogramm 2013 ausgeschrieben, lädt der VSO auch in diesem Jahr wieder zu einem kleinen Sommertreffen ein. Dieses findet erneut in den sächsischen Schulferien in diesem Jahr am 10. und 11. August 2013 im Naturschutzzentrum Schloss Niederspree inmitten des Naturschutzgebietes Niederspree statt. Das Teichgebiet Niederspree ist in der sächsischen Oberlausitz berühmt für seine vielfältige und beeindruckende Vogelwelt, die hier teilweise einzigartig ist. Zum Vortragsprogramm am Sonnabend gehören aktuelle Informationen aus dem Vereinsleben, vom Exkursion- und Fachreiseprogramm nebst Ausblick auf 2014, News zu ornitho.de ebenso wie gebietsbezogene Themen.

Ein exklusiver Abendvortrag am Sonnabend (10.08.) steht nun auch fest: VSO-Bibliothekar Jens Hering (Limbach-Oberfrohna), gerade zurück von einer weiterer Forschungsexpedition an die ägyptische Mittelmeerküste, berichtet von faunitischen Entdeckungen, nach denen die üblichen europäischen Vogelbestimmungsbücher geändert werden müssen. „In der Westpaläarktis übersehen – von Chinadommeln und Mangrovenrohrsängern“, lautet der Titel seiner neusten Präsentation dazu (mehr dann im nächsten Heft der Zeitschrift LIMICOLA).

Im Anhang (zum Download) finden sich die Abläufe (ergänzt) und ein Anmeldeformular (Anmeldungenb bis zum 4. August). Wir weisen auf die äußerst kostengünstige Vollpension für einen Tag in Höhe von nur 25,00 € (inkl. Übernachtung ohne Bettwäsche und dreier Mahlzeiten) hin und bitten um rasche Anmeldung!

Hartmut Meyer
Geschäftsführer

 

Zurück