Einladung zum VSO-Sommertreffen 2014 auf die Rochsburg im Tal der Zwickauer Mulde

31.07.2014 09:18

Vorstellung der neuen Vereinsbibliothek und des Zimmermann-Nachlasses

Sommer im Muldental. Wiesenschaftstelze mit Futter. Pressefoto: Markus Pfeifer
Wiesenschafstelze mit Futter

Nach einigen logistischen Schwierigkeiten laden wir zum (neuen) Termin für das VSO-Sommertreffen 2014 am Sonnabend, den 23. August, auf die Rochsburg (09328 Lunzenau OT Rochsburg)  im Tal der Zwickauer Mulde im Landkreis Mittelsachsen ein.

Die mittelalterliche Burganlage, die schon 2011 Tagungsort für unser Sommertreffen war, hat weiter an Bedeutung kräftig für unseren Verein gewonnen, was  längst nichts nur mit den dort durchgeführten Artenschutznahmen für Dohle und Schleiereule zu tun hat. Die Rochsburg beherbergt seit diesem Jahr eine weitere VSO- Vereinsbibliothek, die wir zum Treffen näher vorstellen möchten.  In diese Bibliothek ist bereits die Büchersammlung von VSO-Ehrenmitglied Hans Christoph Stamm eingegliedert worden und durch weitere Zusammenführungen aus anderen Lagerbeständen umfangreicher denn je geworden.  Außerdem wollen wir über die Inhalte und Bedeutung des kürzlich erst aufgefundenen Nachlasses von Vereinsgründer Rudolf Zimmermann berichten, den der Landesverein Sächsischer Heimatschutz als Rechtsnachfolger des Zimmermann-Nachlasses im Frühjahr 2014 dem VSO geschenkt hatte.  Für den Nachmittag sind dann weitere Vorträge vorbereitet.

Übernachtungen in Pensionen und Hotels sind vor Ort möglich und so wird für Gäste, die bleiben wollen, am Sonntagmorgen optional auch eine Exkursion ins Tal der Zwickauer Mulde angeboten. Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird aber gebeten. Alle Teilnehmer bitten wir darum, die der pdf "Abläufe_Programm" im Anhang beigefügte Anmeldeseite einzusenden. 

Hinweis Anreise: Über die Busbahn, die die eingestellte Bahnstrecke im Muldental ersetzt, ist die Rochsburg an die DB-Bahnstrecken Leipzig-Chemnitz-Leipzig (ab Geithain) und Hof-Zwickau-Dresden (ab Glauchau) angebunden und kann daher recht bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. Der Beginn unserer Veranstaltung am 23.08. ist daher auf das Eintreffen der Busse (ab 11.00 Uhr) abgestimmt.

Hartmut Meyer
Geschäftsführer


Zurück