Situation der Vogelwelt in der Agrarlandschaft Schwerpunktthema zur VSO-Tagung 2014 in Geithain

22.02.2014 12:48

Programm und Online-Anmeldung zum Download

Ameisen als Nahrung auch für der Grünspecht, Vogel des Jahres 2014, sind Thema im Vortragsprogramm. Foto: Bernd Möckel
Grünspecht. Foto: B. Möckel

Zur diesjährigen Jahresversammlung und Sächsischen Ornithologentagung des Vereins Sächsischer Ornithologen, die, wie lange angekündigt, vom 4. bis 6. April 2014 im Bürgerhaus in Geithain (Kreis Leipzig), http://www.geithain.net/index.php/kultur-kunst/buergerhaus stattfindet, wird der Situation der Vogelwelt im sächsischen Agrarraum besondere Aufmerksamkeit im Hauptteil des Vortragsprogrammes eingeräumt. Mit Herrn Michael Beleites konnten wir einen kompetenten Redner für das Thema finden, der vielen so nicht bekannte Einblicke in die aktuelle Situation in der sächsischen Landwirtschaft geben wird. Wie dramatisch es wiederum um verschiedene Vogelarten im Agrarraum bestellt ist, zeigen Herr Dr. Rolf Steffens  (Haupt-Autor des eben erschienenen Werkes „Brutvögel in Sachsen“) sowie Herr Holger Oertel am Beispiel des Ortolans auf. Im Anschluss daran stellt Herr Jens Weber eine Initiative von Naturschutzpraktikern zur biologischen Vielfalt in Sachsen vor. 

Weitere hoch interessante Vorträge aus dem aktuellen Geschehen der Vogelkunde (z.B. zum ADEBAR-Atlas, zu ornitho.de, zur Vogelzuforschung und Genetik) runden das Vortragsprogramm am Nachmittag ab. Schon am Freitagabend, zum Begrüßungsabend, erwarten wir einen neuen Film aus dem Hause Simank-Film Bautzen über das Naturschutzgebiet Königsbrücker Heide.

Auch als Ergänzung zur gemeinsamen Fachveranstaltung „Spechte in Sachsen“ am 15. März an der Vogelschutzwarte Neschwitz (Programm zum Download, Startseite unten) wird Herr Dr. Bernhard Seifert (Senckenberg-Museum Görlitz) den ersten Abendvortrag am Sonnabend der Ernährungsweise heimischer Spechte widmen. Den Abschluss-Vortrag übernimmt Herr Wieland Heim, der über seine Forschungen und ein Beringungsprojekt am fernöstlichen Amur berichten wird. Wir freuen uns und gratulieren unserem jungen Vereinsfreund aus Chemnitz, der diesen Vortrag dann etwas später im Sommer zum Ornithologischen Weltkongress in Japan präsentieren darf und von der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft (DO-G) dafür ein Reisestipendium erhalten hat.

Beigefügt finden Sie hier zum Download das komplette Vortragsprogramm mit Exkursionen und eine online-Anmeldung für die Jahresversammlung, die Sie bequem am PC ausfüllen und per E-Mail an info@vso-web.de einsenden können. Der Versand der gedruckten Einladung (gemeinsam mit dem Rundschreiben 36) beginnt am Dienstag, 25.02.).

Hartmut Meyer
Geschäftsführer 

Zurück