Neuer Bericht über seltene Vögel in Deutschland 2010 erstmals kostenfrei für aktive VSO-Melder verfügbar

29.01.2013 20:01

Cover "Seltene Vögel in Deutschland 2010"
Cover SViD 2010

Im Jahr 2011 übernahmen der Dachverband Deutscher Avifaunisten e.V. (DDA) und die Deutsche Ornithologen-Gesellschaft e.V. (DO-G)  die damalige DSK („Deutsche Seltenheitenkommission“), die über 20 Jahre lang von Peter H. Barthel, Herausgeber der Zeitschrift für Feldornithologie „Limicola“, geführt wurde. Unter dem neuen Namen „Deutschen Avifaunistische Kommission – Dokumentationsstelle für seltene Vogelarten“ (DAK) musste auch eine neue Möglichkeit der Veröffentlichung der Jahresberichte der Kommission (bis dato stets in „Limicola“ publiziert) gefunden werden.

Unter dem Titel „Seltene Vögel in Deutschland“ - angelehnt an die seit 2007 vom DDA herausgegebenen Statusberichte „Vögel in Deutschland“ - erschien nun erstmals ein Jahresbericht über das Jahr 2010. Die erste Ausgabe beinhaltet zudem auch interessante Beiträge zur Arbeit von Seltenheitenkommissionen sowie zum Auftreten von Zwergsumpfhuhn und Rötelschwalbe in Deutschland. Darüber hinaus gehören zum Inhalt die zum 1.1.2011 überarbeitete Meldeliste sowie eine Übersicht über die Avifaunistischen Landeskommissionen, deren Adressen und teils neu definierte Zuständigkeitsbereiche.

Der VSO als DDA-Mitgliedsverband hat die Drucksache erworben und stellt diese VSO-Mitgliedern, die aktiv avifaunistische Daten - sowohl seltene Vögel per Steckbrief an die AKS/DAK als auch solche für die Berichte „Avifaunistische Beobachtungen in Sachen“ - melden,  kostenfrei zur Verfügung. Der Versand dieser Drucksache beginnt ab dem 4. Februar.  Alle weiteren Interessenten können die Publikation auf der Homepage des DDA www.dda-web.de zum Preis von 9,80 € zzgl. Versand bestellen.

Hartmut Meyer
Geschäftsführer

Zurück