Aktivtag zur Jubiläumstagung wirbt vier neue Monitoringmitarbeiter - 49. Jahresversammlung 2011 Anfang April nach Leipzig einberufen

17.05.2010 17:57

Mit insgesamt 225 am Freitag und Sonnabend im Tagungsbüro registrierten Vereinsmitgliedern und Gästen war auch die 48. Jahresversammlung zum 20. Wiedergründungsjubiläum des VSO zum ungewöhnlichen Termin (14. bis 16.05.) bestens und über alle Erwartungen besucht. Das Vortragsprogramm am Freitag bot insgesamt eine breite avifaunistische Themenpalette sowie einen ausführlichen Überblick über die Arbeit der Avifaunistischen Kommission Sachsen, die als Partner der Deutschen Seltenheitenkommission unter Leitung von Thomas Hallfarth einen zuverlässigen Service für die Ornithologen in Sachsen leistet. Weit gereiste Gäste, Knut Eisermann aus Guatemala und Elvira Nikolenko aus Sibirien, stellten ihre faunistischen Forschungen, die bedeutende Ergebnisse für den Vogelschutz der jeweiligen Region leisten, vor. Das Festprogramm am Sonnabend leiteten der VSO-Ehrenvorsitzende Dieter Saemann und der Geschäftsführer Hartmut Meyer mit Rückblicken auf 40 Jahre VsO & VSO ein und bot im Anschluss eine von VSO-Ehrenmitglied Prof. Dr. Urs Glutz von Blotzheim (CH-Schwyz) gehaltene umfassende Übersicht über alle bisherigen Vogelmonitoringaktivitäten in ganz Europa. Dr. Kai Gedeon, der Vorsitzende des Vereins, stellte schließlich als letzter Festredner das moderne, heutige Vogelmonitoring in Deutschland vor, welches vom DDA und der Stiftung Vogelmonitoring getragen wird.

 

Zum Aktivtag am Sonntag erbrachte der Workshop „Probekartierung" für das Monitoring häufiger Arten als im Moment ausschließlich auch Sachsen laufendes deutschlandweites Vogelmonitoring vier neue Mitarbeiter. „Diese Unterstützung ist sehr erfreulich", meinte VSO-Mitglied Dr. Christoph Sudfeldt, der im Vorstand des DDA besonders für Vogelmonitoring zuständig ist.

 

Zur Mitgliederversammlung wurde die 49. Jahresversammlung und Sächsische Ornithologentagung des VSO vom 8. bis 10. April 2011 nach Leipzig, in das Mediencenter „Villa Ida" (Stadtteil Gohlis, nahe Zoo), einberufen.

 

Hartmut Meyer

Zurück