200. ADEBAR-Spendenpatenschaft geht an die Waldohreule

01.11.2010 19:55

Die Waldohreule erfreut sich in der ADEBAR-Gemeinde besonderer Beliebtheit. Sie hat gleich vier Paten, darunter Gabriele Sander, die am 9. November 2010 die 200. ADEBAR-Spendenpatenschaft gezeichnet hat. Neben den Spendenpaten gibt es 310 Bildpaten. Der Gesamterlös der Patenschaftsaktion beläuft sich inzwischen auf nahezu 91.000 Euro. Damit rückt die 100.000 Euro-Marke in greifbare Nähe!

 

Nach wie vor können Spendenpatenschaften übernommen werden. Viele gute Bekannte warten sogar noch auf ihren ersten ersten Spendenpaten, darunter Amsel, Hausrotschwanz, Kohlmeise und Wintergoldhähnchen. 

 

Wie man Spendenpate seiner Lieblingsart wird, erfahren Sie auf der Homepage der Stiftung Vogelmonitoring Deutschland www.stiftung-vogelmonitoring.de .  Oder ganz unkompliziert: Sie überweisen eine Spende über 100,- EUR mit dem Stichwort "Lieblingsart" (z. B. Nachtigall) auf folgendes Konto: Sparkasse Chemnitz, BLZ 870 500 00, Kontonr. 3 140 004 400. Eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung wird Ihnen umgehend zugestellt (bitte Adresse angeben!).

Dr. Kai Gedeon

 

PS: Auch der Rotmilan, der nächstes Jahr deutschlandweit kartiert werden soll, würde sich über weitere Spender freuen. Im Anhang das Originalaquarell für ADEBAR von Paschalis Dougalis.

Zurück