Nachrichtenarchiv

Januar 2014

20.01.2014 10:33 von VSO Administrator

Die ersten Regale stehen. Beim Aufbau halfen mit (v.li.): D. Kronbach, J. Schönitz, N. Pfennigwerth, J. Voigt, M. Liebschner und J. Hering. Foto: Jens Hering
Erste Regale in der Rochsburg stehen

Neue Vereinsbibliothek entsteht auf Schloss Rochsburg – erster Aufbau von Regalen abgeschlossen

Am vergangenen Sonnabend konnten auf Schloss Rochsburg die ersten Regale für die neue Vereinsbibliothek aufgebaut werden. Unter Leitung von Jens Voigt (Schatzmeister) und Jens Hering (VSO-Bibliothekar) und mit Unterstützung unserer Vereinsmitglieder Dieter Kronbach, Mario Liebschner, Norbert Pfennnigwerth und Jürgen Schönitz wurden die gelieferten Regale in die ehemalige Verwalter-Wohnung, die als Standort der dann teilweise öffentlichen Bibliothek vorgesehen ist, eingeräumt und aufgebaut. Noch fehlende Teile folgen in absehbarer Zeit. Die Kosten für die Regale und für den Transport der umfangreichen Bibliothek von Ehrenmitglied Hans Christoph Stamm aus Düsseldorf, die den Grundstock auf der Rochsburg bilden soll, können komplett über eine großzügige Spende von Vereinsmitgliedern aus Leipzig abgesichert werden.

Weiterlesen …

09.01.2014 19:40 von Markus Ritz

Rauchschwalbenschutz in Nigeria

Auch in Sachsen ist der Bestand der Rauschwalbe stark rückläufig. Neben sich deutlich verschlechternden Nahrungsbedingungen bei uns zur Brutzeit wird eine Ursache auch in der hohen Mortalität während der Überwinterung gesehen. Eine Initiative aus dem Leipziger Raum möchte den hohen Verlusten in Nigeria entgegenwirken. In Südost-Nigeria befindet sich der größte bekannte Rauchschwalben-Überwinterungsplatz. Dort versammeln sich zwischen Oktober und März jeden Jahres zwei bis sechs Millionen Rauchschwalben. An erster Stelle stehen die Anstrengungen, die illegale Jagd auf die Rauchschwalben einzudämmen. Als Alternative zur „Proteinquelle Rauchschwalbe“ ist geplant, in Zukunft Schneckenfarmen in Ebakken aufzubauen. Diese Art von Fleisch ist den Einheimischen vertraut und sie nutzen es während der schwalbenlosen Regenzeit. Ein weiterer Schlüssel ist die Anstellung von zwei Einheimischen zum Schutz der Schwalben. Weitere Schritte sowie Möglichkeiten der unterstützung werden in dem untenstehenden Faltblatt (pdf) erläutert.

Weiterlesen …