Nachrichtenarchiv

Oktober 2013

13.10.2013 22:30 von Markus Ritz

Auf ornitho.de gemeldete Gänsenachweise in Sachsen
Gänsenachweise in Sachsen

Wegzug der Gänse hat begonnen - Aufruf zur Erfassung rastender Trupps

Die europaweit kühle Woche Ende September/Anfang Oktober brachte auch in die meisten Gegenden von Sachsen Bodenfrost und hat sicherlich zum rasch einsetzenden Herbstzug der nordischen Gänse beigetragen. Gegenwärtig rasten bereits jeweils einige Tausend Ind. an den bekannten Schlafplätzen. Diese werden meist regelmäßig von Ornithologen kontrolliert und mindestens im Rahmen der europaweiten Gänseschlafplatzzählungen (am 18.11.13, 17.3.2014) werden die Übernachtungszahlen erfasst. Deutlich lückiger ist unser Wissen über die Nahrungsflächen der Gänse. Wichtig werden solche Daten aber unter anderem bei der Erstellung von Landschaftsrahmenplänen und der Planung von Gebieten für die Windenergienutzung.

Weiterlesen …

02.10.2013 16:18 von VSO Administrator

Adulte Mittelmeermöwe am Störmthaler See. Foto 2011: Thomas Hallfarth.
Mittelmeermöwe. Foto T. Hallfarth

8. Seminar zur Bestimmung von Großmöwen bietet Fortgeschrittenen und Einsteigern neue Erkenntnisse

Insgesamt nun schon zum 8. Mal lädt unser Verein vom 1. bis 3. November 2013 zu einem Vogelkundlichen Wochenende mit dem Thema „Bestimmung von Großmöwen“ nach Limbach-Oberfrohna (bei Chemnitz) ein. Auch diese Folge leitet Vereinsfreund Dr. Ronald Klein (Rostock), der mit seinen Untersuchungen zu Anfang der 90er-Jahre die Bestimmung dieser Vogelgruppe wesentlich geprägt hat. Entscheidende Details bei der Feldbestimmung von Steppen- und Mittelmeermöwe z.B. gehen auf seine Beobachtungen, Untersuchungen und Beschreibungen (z.B. in LIMICOLA) zurück. Wie immer sind im Vortragsprogramm für das Wochenende nur grob einige wesentliche Schwerpunkte abgesteckt, so dass genügend Zeit für Neues bleiben soll. Zum Standardprogramm gehören selbstverständlich die Diskussion von Merkmalen zur Artbestimmung von Silber-, Steppen- und Mittelmeermöwe ebenso wie Herings- und Mantelmöwe (nebst den selteneren Arten), und das anhand verschiedenster Fotoserien aus dem Binnenland und Offshore. Außerdem werden neue Erkenntnisse zur Hybridisierung vorgestellt und Ringfunde von Lausitzer Vögeln mit denen aus dem Ostseeraum verglichen.

Weiterlesen …