Nachrichtenarchiv

Juni 2012

27.06.2012 14:00 von VSO Administrator

Cover neue Publikation Vogelmonitoring
Cover Vogelmonitoring

Neue Publikation beschreibt aktuelle Vogelmonitoringprojekte in Deutschland

„Vogelmonitoring in Deutschland – Programme und Anwendungen“ lautet der Titel einer kürzlich erschienenen, hoch aktuellen Publikation zum Vogelmonitoring in Deutschland, die von einem Autorenteam um Dr. Christoph Sudfeldt in der BfN-Reihe „Naturschutz und biologische Vielfalt 119“ herausgegeben wurde. Den Kern des Buches bilden drei Kapitel zu den ehrenamtlichen Programmen: Monitoring häufiger Brutvögel, Monitoring seltener Brutvögel und Monitoring rastender Wasservögel. Die Konzepte der Programme sowie die Auswerteverfahren werden in komprimierter Art vorgestellt. Die organisatorischen Voraussetzungen im föderalen Deutschland für ein dauerhaftes Vogelmonitoring, das die internationalen Anforderungen erfüllt, werden ebenfalls beschrieben. Wesentlicher Pfeiler dafür ist die von Bund und Bundesländern getroffene Verwaltungsvereinbarung Vogelmonitoring, die die Zusammenarbeit mit dem Dachverband Deutscher Avifaunisten (DDA e.V.) regelt und auch eine jährlich aktualisierte Berichterstattung an die interessierte Öffentlichkeit ermöglicht.

Weiterlesen …

18.06.2012 15:12 von VSO Administrator

Fachexkursion zu Sumpfohreulen-Brutvorkommen in der Agrarsteppe – Geißeltalsee überrascht mit seltener Limicolenbrut

Zu einer aus aktuellem Anlass kurzfristig anberaumten Fachexkursion hatte der VSO am Sonntag (17.06) nach Sachsen-Anhalt auf die Querfurter Platte, zwischen Halle/S. und Querfurt, eingeladen. Dort wurden offensichtliche Brutvorkommen der Sumpfohreule, die im mitteldeutschen Binnenland nur ausnahmsweise als Brutvogel erscheint, entdeckt. Die Umstände dieser Ansiedlung, die inmitten einer aus Getreidefeldern bestehenden Agrarsteppe zu finden ist, bleiben ebenso spannend wie unklar und sind sicher nur mit einer absolut hohen Mäusegradation vor Ort zu erklären. Wichtig erschien uns, dass geübte Avifaunisten aus unserem Verein von solchen Veränderungen Kenntnis erhalten, um eigene Beobachtungen ggf. richtig bewerten zu können. Mit Interesse verfolgten die Exkursionsteilnehmer daher die Ausführungen von Herrn Gerfried Klammer von der OSA e.V. als lokalem Betreuer vor Ort, der seine Bemühungen um den Schutz und den Erhalt dieser Brutvorkommen in Zusammenarbeit mit den betreffenden Agrarbetrieben und Behörden vorstellte.

Weiterlesen …

12.06.2012 07:41 von VSO Administrator

Junge Rotmilane nach der Beringung. Foto: D. Kronbach
Junge Rotmilane

Vortrag über Greifvögel und Eulen in Limbacher Land am Donnerstag zum VSO-Regionaltreffen Chemnitz

Einen Vortrag über die Greifvögel und Eulen, deren Beständsveränderungen und Siedlungsdichten sowie Nachwuchsraten steht am Donnerstag, 14.06., im Programm der monatlichen VSO-Regionaltreffen Chemnitz, die in Beierleins Gasthaus & Hotel in Reichenbach www.beierleins.de (Ortsteil der Gemeinde Callenberg) stattfinden. Dieter Kronbach, wiss. Vogelberinger und Mitarbeiter beim Greifvogelmonitoring berichtet ab 19.30 Uhr über seine diesbezüglichen Untersuchungen im Raum Limbach-Oberfrona und im Chemnitzer Land in Wort und Bild. Der Vortragsabend ist öffentlich. Im Anschluss an den Vortrag werden erste Bilder von den im Mai stattgefundenen Vereinsexkursionen und Reisen in das Duppauer Gebirge in Tschechien, in den Nationalpark Unteres Odertal nach Brandenburg und in das Memeldelta in Litauen sowie auf die Kurische Nehrung mit Besuchen der Vogelwarten Ventes Ragas (Windenburg) in Litauen und Rybachy (Rossitten) in Russland gezeigt.

Weiterlesen …

03.06.2012 10:43 von VSO Administrator

VSO-Reisegruppe vor dem "Ännchen von Tharau-Brunnen" in Kleipeda/Litauen. Foto: Eberhard Flöter
VSO-Gruppe in Litauen

VSO-Reisegruppen von Natur und Vogelwelt im Unteren Odertal, im litauischen Memeldelta und von der Kurischen Nehrung begeistert

Vom 17. bis 23. Mai war eine VSO-Reisegruppe im Nationalpark Unteres Odertal unterwegs. Unter fachlicher Leitung von Vereinsmitglied Hans-Jochen Haferland, der bis zu seiner Pensionierung in der Nationalparkverwaltung tätig war, wurden vogelkundlich interessante Regionen im Nationalpark besucht. Beeindruckend waren die Dichte an Greifvögeln, Weißstörchen, Seeschwalben und Wiesen- und Vögeln der Feuchtgebiete, die anderenorts leider nur noch in Restbeständen vorhanden sind. Einer der Höhepunkte war der Besuch in einem Jagdgebiet des Schreiadlers, der auch gut beobachtet werden konnte. Hans-Jochen Haferland gilt unser Dank für Vorbereitung und Führung der Exkursion. Gleich im Anschluss an diese Tour reiste vom 23. bis 30. Mai eine weitere VSO-Gruppe per Fähre von Sassnitz-Mukran nach Klaipeda, um dort das Memeldelta und im Anschluss die Kurische Nehrung auf der litauischen und der russischen Seite zu besuchen. Das Memeldelta begeisterte mit teils unberührter Natur, balzenden Uferschnepfen und anderen Wiesenvögeln bis hin zu Zitronenstelzen, die bereits ihre Jungen fütterten.

Weiterlesen …