Nachrichtenarchiv

Februar 2012

29.02.2012 09:39 von VSO Administrator

Dr. Winfried Nachtigall an seinem neuen Arbeitsplatz als Geschäftsführer des Fördervereins Vogelschutzwarte Neschwitz e.V. Foto: privat.
Im Büro des Fördervereins

Förderverein Vogelschutzwarte Neschwitz hat Arbeit aufgenommen – VSO weiterhin Mitglied im Förderverein

Im Jahr 1999 wurde die Vogelschutzwarte Neschwitz als Einrichtung des Trägervereins Sächsische Vogelschutzwarte Neschwitz e.V. am historischen Standort wiedereingerichtet. Ihr Sitz ist der „Herrenpavillon“ im Schlosspark von Neschwitz bei Bautzen. Unser Verein war, wie bekannt, aktiver Mitbegründer dieser Einrichtung. Seit 2011 gehört die Vogelschutzwarte als Teil des Fachbereiches 55, Naturschutz zur Staatlichen Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft (BfUL). Ihre Kernaufgaben liegen vor allem in der Organisation, Betreuung und Bearbeitung des Vogelmonitorings im Freistaat Sachsen. Dazu arbeitet sie eng mit dem Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) sowie den ornithologischen und Naturschutzverbänden im Land zusammen. Wir berichteten in Rundschreiben 33/2011, S. 20, über diese Veränderung.

Weiterlesen …

11.02.2012 17:16 von VSO Administrator

Cover Einladung Jahresversammlung. Titelfoto: singender Schlagschwirl im Vogtland. Foto: Bernd Möckel
Cover Einladung

Themen zur Jahresversammlung: Aktionen gegen Vogelwilderei und ein Zustandsbericht über unsere Vogelwelt

Die 50. Jahresversammlung und Sächsische Ornithologentagung des VSO, die wie lange bekannt vom 30. März bis 1. April nach Zittau einberufen ist, wartet mit zwei großen Themenabenden auf. Zum Begrüßungsabend am Freitag (30.03.) stellen der Geschäftsführer des Komitee gegen den Vogelmord (www.komitee.de), Herr Alexander Heyd und ein Vorstandsaktivist aus Italien, Dr. Andrea Rutigliano, Aktionen gegen die Vogelwilderei im Mitteleerraum (und darüber hinaus) vor. Am Sonnabend, ab 19.30 Uhr, erwarten wir VSO-Ehrenmitglied, Herrn Prof. Dr. Peter Berthold (langjähriger Direktor der Vogelwarte Radolfzell), der uns einen schonungslosen Zustandsbericht über die bisherige Entwicklung und den Zustand unserer Vogelwelt als Spiegel des menschlichen Handelns aufzeigen wird. Zum weiteren Tagungsprogramm gehören aber auch interessante sächsische Themen sowie Vortragsgäste aus Tschechien und Großbritannien

Weiterlesen …

05.02.2012 17:23 von VSO Administrator

Fachtagung Vogelschutz am Bau und zur Dohle, Vogel des Jahres 2012, in glanzvollem Rahmen im Stadtvereordnetensaal im Rathaus von Chemnitz. Foto: R. Francke
Tagung Vogelschutz am Bau

Vogelschutz im Siedlungsbereich wichtiger denn je: Brutbestände des Vogels des Jahres 2012 rückläufig

Rund 90 Interessenten und Experten für das Thema Vogelschutz am Bau trafen sich gestern (04.02.) im Stadtverordnetensaal im Rathaus von Chemnitz, um Erfahrungen zum Thema Schutz von Gebäude bewohnenden Vogelarten auszutauschen. Jens Börner, Sprecher des wiss. Beirates des VSO, der in der sächsischen Großstadt Chemnitz seit rund 20 Jahren diesbezügliche Artenhilfsprogramme leitet, hatte fast genau 15 Jahre nach einer ersten derartigen Fachtagung wieder in die sächsische Großstadt eingeladen. Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister der Stadt Chemnitz, Herrn Miko Runkel, bot Dr. Kai Gedeon, erster Vorsitzender des VSO und zugleich Vorsitzender der Stiftung Vogelmonitoring Deutschland einen ersten Blick auf die aktuelle Verbreitungskarte der Dohle, Vogel des Jahres 2012, für Deutschland, die Ende 2012 im ADEBAR-Atlas erscheinen wird. Die lückige Verbreitung der Art bzw. das vollständige Fehlen in weiten Teilen Ostdeutschlands konnten als eindringliches Alarmsignal wahrgenommen werden. Die nachfolgenden Vorträge und Erfahrungsberichte ließen erkennen, dass die Brutbestände der Dohle in vielen Untersuchungsgebieten rückläufig sind und auch die Anzahl flügger Jungvögel teils drastisch abnimmt, was auf Nahrungsmangel zur Brutzeit, ein offenbar neues Problem, hinweist.

Weiterlesen …