Aktuell

03.08.2019 08:36

Baumbestand auf dem Damm am Vogelschutzbecken Pirk (Foto: S. Ernst)
Baumbestand auf dem Damm am Vogelschutzbecken Pirk

Beschwerde gegen zerstörerische Deichsanierung am Vogelschutzbecken Pirk

Die Landestalsperrenverwaltung plant die Sanierung eines Dammabschnittes an der Talsperre Pirk. Die Sanierung am Damm des FND Vogelschutzbecken der Talsperre Pirk mit Beseitigung der uferbegleitenden natürlichen und naturnahen Vegetation bis zur Dammmitte unter dem Status einer „Gewässerunterhaltungsmaßnahme“ kann in dieser Art und Weise nicht hingenommen werden. Die Beseitigung von 174 älteren großen Bäumen und Baumgruppen (Erlen, Weiden, Birken, Ahorn), vielen jüngeren Bäumen, abgestorbenen (für Insekten wertvollen) Stümpfen und Sträuchern (Weißdorn, Heckenrose (mit Brutplatz von Neuntöter), Schlehe und Holunder stellt eine erhebliche Zerstörung und Beeinträchtigung des Biotops und des Landschaftsbildes dar. Gegen das Vorhaben in der geplanten Form richtet sich eine vom VSO und der AG Vogtländer Ornithologen initiierten Beschwerde. Sie wurde von weiteren Vereinen und Privatpersonen unterzeichnet und an den sächsischen Ministerpräsident Michael Kretschmer und die zuständigen Behörden gesendet. Nachfolgend kann das Schreiben heruntergeladen werden.

Weiterlesen …

10.07.2019 09:59

Uferschwalben an Bruthöhle (Foto: D. Cîrano)
Uferschwalben an Bruthöhlen

Landesweite Uferschwalbenerfassung - Koloniegrößen jetzt ermitteln

Nachdem in den Vorwochen bereits viele Ansiedlungen der Uferschwalbe bestätigt oder sogar neu entdeckt werden konnten, gilt es in den nächsten zwei Dekaden den Brutbestand zu ermitteln. Die Ermittlung einer genauen Zahl besetzter Brutröhren ist besonders bei größeren Kolonien nicht einfach und mit einem hohen Zeitaufwand verbunden. Dazu muss man über einen längeren Zeitraum die Besetzung jeder einzelnen Röhre überprüfen. Ein sehr guter Näherungswert lässt sich aber über die Zählung der vorhandenen nutzbaren Brutröhren erreichen. Normalerweise sind mehr Röhren vorhanden als Paare erfolgreich brüten und der Brutbestand würde bei einer Röhrenzählung überschätzt. Aus Detailuntersuchungen zum Verhältnis besetzter zu vorhandener Röhren lässt sich aber ein Korrekturfaktor ableiten, womit man dem tatsächlichen Brutbestand nahe kommt.

Weiterlesen …

09.07.2019 19:08

Stellenausschreibung Leiter Staatliche Vogelschutzwarte Neschwitz

Der Leiter der sächischen Vogelschutzwarte Dr. Joachim Ulbricht scheidet aus Altersgründen im Sommer 2020 aus dem Dienst aus und gegenwärtig wird nach seinem Nachfolger gesucht. Interessenten aus Sachsen, welche die Voraussetzungen erfüllen, sind besonders angesprochen, sich für die Stelle zu bewerben. Die Frist für die Bewerbung ist der 31.Juli 2019.

Weiterlesen …