Aktuell

09.04.2019 21:36

Birdrace 2019 am 4. Mai: Jetzt zum „Tag der Vogelartenvielfalt“ anmelden!

Noch gerade einmal vier Wochen sind es bis zum mittlerweile 16. bundesweiten Birdrace, für das man sich seit dem 6. April anmelden kann (Link s.u.). Für alle, die noch nicht dabei waren: Entgegen der direkten Übersetzung „Vogelrennen“ rennen bei einem Birdrace nicht die Vögel, sondern die Beobachterinnen und Beobachter und versuchen in Teams von 2 bis 5 Personen innerhalb von 24 Std. so viele Vogelarten wie möglich zu sehen oder zu hören. Das Beobachtungsgebiet kann frei gewählt werden, klare Grenzen sind jedoch v.a. bei mehreren Teams im gleichen Raum wichtig. Hierbei haben sich (Land)Kreise als Einheiten vielfach bewährt. Wer am Ende die meisten Arten entdeckt hat, hat gewonnen. Einen Preis gibt es dafür jedoch nicht, denn die zahlreichen Sachpreise werden unter allen Birdracern verlost. Schon deshalb betrügt man letztendlich nur sich selbst, wenn man schummelt. Es ist also Ehrensache, dass man sich sportlich und fair verhält. Und dass der Schutz der Natur und insbesondere der Vogelwelt dabei an höchster Stelle steht, ist selbstverständlich und oberstes Gebot.

Weiterlesen …

08.04.2019 21:41

Stelle des Leiters der Sächsischen Vogelschutzwarte Neschwitz ausgeschrieben

Der Leiter der sächischen Vogelschutzwarte Dr. Joachim Ulbricht scheidet aus Altersgründen im Sommer 2020 aus dem Dienst aus und gegenwärtig wird nach seinem Nachfolger gesucht. Die Informationen zur Stellenausschreibung sind auf den Seiten der Sächsischen Staatskanzlei zu finden: https://www.karriere.sachsen.de/karriere/stellenanzeige.jsp?q=&internalJobAdvertisement=&managerialResponsibility=false&searchRadius=25&fachbereichId=14&locationId=246&sortOrder=LATEST_RELEASE&page=1&id=2583 Die Frist für die Bewerbung ist der 26.April 2019.

Weiterlesen …

02.04.2019 21:16

Stephan Ernst mit der Urkunde der Ehrenmitgliedschaft (Foto: M. Liebschner)

Jahrestagung in Marienberg mit 210 Teilnehmern bei spannenden Vorträgen und Vorstandswahlen

Am letzten Märzwochenende fand in Marienberg bei fast sommerlichem Wetter die Jahrestagung des VSO statt. Der Einladung waren 210 Personen gefolgt und hörten vielfältige Vorträge über Wanderfalke, Kleineulen, Dohle, Schwarzstorch, Auerhuhn und auch im Staudenknöterich nistende Vögel und das Projekt Siedlungsdichteuntersuchungen in Sachsen, sowie die Vögel des Böhmischen Beckens.Ein Abdruck der Zusammenfassungen der Vorträge soll in unseren Mitteilungen erfolgen, damit auch die nichtanwesenden Mitglieder teilhaben können.

Weiterlesen …