Aktuell

04.07.2018 18:09

Der böhmische Kollege bei seinem Vortrag in der Wiesenbaude (Foto: Mario Liebschner)
Der böhmische Kollege bei seinem Vortrag

Gut besuchtes Sommertreffen im Erzgebirge

Am 29./30. Juli erlebten 56 Teilnehmer aus allen sächsischen Regionen und von außerhalb Sachsens ein gelungenes Sommerfest. Nach einer Exkursion bei bestem Wetter zu den Wiesenbrütern und Rothirschen am Freitagabend gab es einen gemütlichen Tagesausklang am Lagerfeuer mit viel Zeit zum persönlichen Austausch an der böhmischen Wiesenbaude. Der Samstagvormittag war mit Vorträgen mit exzellenten Fotografien zur Natur der Erzgebirgsregion gefüllt. Nach dem guten und preiswerten Mittagsessen begaben sich viele Teilnehmer noch auf zwei Exkursionen zu einem Tagebaufolgegewässer bei Most und einem Wiesenbrütergebiet an der Landesgrenze. Auch dank der hervorragenden Organisation durch Christina Scheinpflug und Udo Kolbe waren die Rückmeldungen zum Sommertreffen durchweg positiv. Der VSO möchte gern an der Tradition der Sommertreffen festhalten und sucht nach geeigneten Veranstaltungsorten.

Weiterlesen …

07.06.2018 10:02

Gedenktafel Rudolf Zimmermann Rochlitzer Berg
Gedenktafel Rudolf Zimmermann 2017

Festveranstaltung zu Ehren unseres Vereinsgründers Rudolf Zimmermann

In diesem Jahr am 8. September jährt sich zum 140. Mal der Geburtstag unseres Vereinsgründers und Pioniers der Tierfotografie Rudolf Zimmermann. Gleichzeitig gedenken wir am 28. August seines 75. Todestages. Aus diesem Grund findet am 30. September 2018 eine Festveranstaltung auf dem Rochlitzer Berg und anschließend im Schloss Rochlitz statt. Wir möchten dabei die am 13. September 1953 anlässlich des 75. Geburtstages am Türmerhaus angebrachte, heute teils stark verwitterte und kaum noch lesbare Zimmermann-Gedenktafel im restaurierten Zustand einweihen. Bei dem im Rochlitzer Bergwald befindlichen Türmerhaus handelt es sich um die ehemalige Wohnstätte der Familie Zimmermann.

Weiterlesen …

01.05.2018 10:31

Inhalt Berichte zum Vogelschutz 53/54

Neues Heft "Berichte zum Vogelschutz" erschienen

Das neue Heft 53/54 der "Berichte zum Vogelschutz" ist vor Kurzem erschienen. Es enthält wieder wichtige Studien und Analysen rund um den angewandten Vogelschutz. So hat das Komitee gegen den Vogelmord (CABS) eine neue Zusammenfassung der Abschusszahlen von Vögeln in Europa vorgelegt. Dabei zeigt sich deutlich, dass auch etliche gefährdete Arten noch sehr stark bejagt werden (z.B. Turteltaube reichlich 1,4 Mio. Abschüsse) und von einer "nachhaltigen Bewirtschaftung" nicht die Rede sein kann. Ein weiterer Artikel fasst die vorliegenden Erkentnisse zur illegalen Greifvogelverfolgung in Deutschland zusammen. Klemens Steiof und Kollegen ermittelte in einer umfangreichen Studie den Umfang von Vogelschlag an Glasflächen und die Länderarbeitsgemeinschaft der Vogelschutzwarten versucht eine Hochrechnung der Scheibenanflugopfer in Deutschland (100-115 Mio). Ein Beitrag zum westlichen Haselhuhn in Deutschland und das Positionspapier des DRV zum Schutz von Waldvögeln runden das Heft ab. Die "Berichte zum Vogelschutz" können über die Internetseite des Deutschen Rat für Vogelschutz bezogen oder aboniert werden.

Weiterlesen …